parallax background

Wer sind wir


fion entspringt unserer Liebe zur Natur, unserer Sehnsucht zu den kalabresischen Wurzeln zurück zu kehren und verwildertem Böden seine wahre Bestimmung zurückzugeben. Unser Hof liegt auf 550 m Höhe im Tal des Savuto. Wir führen unseren Bauernhof wie es die alte Tradition erfordert, denn wir setzen keinerlei chemischen Düngemittel und Pestizide ein. Wir säen und pflanzen zu jeder Jahreszeit.

Wir ernten übers Jahr unter anderem Fisolen, Saubohnen, Erbsen, Tomaten (der Sorten San Marzano, Cuore di Bue und Datterini), Zucchini, Melanzani, Salat, Mais, Paprika, Fenchel, Brokkoli, Kohl, Kürbisse. Wir sammeln unsere Nüsse, Mandeln, Äpfel, Birnen und Zwetschken ein, und wenn gewünscht verkaufen wir auch alles ab Hof auf 0km. Alle Produkte die wir nicht sofort verspeisen, werden konserviert, so dass wir über das ganze Jahr hinweg von unseren eigenen Erzeugnissen leben können.

Wir vergessen unsere Tiere nicht und wir teilen gerne unsere Nahrung mit ihnen. Auf unserem Bauernhof leben Esel, Ponys, vietnamesische Hängebauchschweine, Hühner und Hähne, Enten und Gänse, Vögel, Hunde und Katzen. Da die Tiere mit uns leben, haben sie keine Angst vor Menschen und freuen sich gestreichelt zu werden.

Wir haben unter vielen Dornen einen alten Olivenhain wiederentdeckt, aber auch neue Olivenbäume angepflanzt, Carolea, Tondo und Leccino sind die ortstypischen Sorten, die auf unseren Böden gut gedeihen und aus dem unser markantes Öl gewonnen wird. Für unsere Tomatensauce verwenden wir San Marzano Tomaten, die wir Ende August nach alter kalabresischer Tradition und Rezeptur verarbeiten. Wir freuen uns über jeden Gast, der es genießt eine bukolische Vergangenheit neu zu entdecken und erleben.

Deutsch